• Schule

EVSL – wir sind (auch) FSJ-Einsatzstelle

Gemäß unserem Leitbild versteht sich „unser Schulzentrum als Bildungsraum für Wissensvermittlung und Sozialkompetenz“.

Dazu gehört qualitativ hochwertige Bildung, um junge Menschen zur Berufsausbildung und/oder Studierfähigkeit“ zu führen ebenso wie das Begleiten und Fördern auf der Wertegrundlage des christlichen Glaubens. Schulische und außerschulische Angebote der Berufs- und Studienorientierung unterstützen bei der Berufsentscheidung.

Trotzdem ist der weitere Weg nicht für jeden mit Beendigung der Schule erkennbar. In vielen Fällen bringt „das Jahr danach“, z. B. ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) Klarheit.

Diese Möglichkeit können wir seit dem Schuljahr 2021/2022 einem Jugendlichen bieten, der sich speziell im Bereich Pädagogik ausprobieren möchte. Nach unserer Beantragung einer FSJ-Stelle wurde diese umgehend besetzt durch einen Jugendlichen aus Chemnitz.

Elias KuruczEr stellt sich selbst so vor: Mein Name ist Elias K., ich bin 17 Jahre alt und spiele in meiner Freizeit Fußball und betätige mich meist sportlich. Die soziale Richtung hat mich schon immer begeistert und deshalb wollte ich schon mal „reinschnuppern“.

Daraufhin informierte ich mich, an welchen Schulen ein FSJ möglich ist und bewarb mich am EVSL. Schon an meinem Probearbeitstag war ich begeistert, was für ein toller Zusammenhalt herrscht und wie aufgeschlossen alle mir gegenüber waren. Dann stand die Entscheidung für mich fest!

Seitdem ist Elias (s. Foto) unser erster FSJ'ler am EVSL. Auf seinem Plan stehen Aufgaben wie die

  • aktive Mitarbeit in Nachmittagsbetreuung und GTA
  • Begleitung von Lerngruppen und in der Unterstützung einzelner Schüler im Unterricht
  • Erarbeitung und Vermittelung des Themas „Lernen lernen“ im Förderunterricht
  • Mithilfe bei verwaltenden und organisatorischen Aufgaben im Schulalltag
  • Unterstützung bei Projekten der Schüler.

Für Elias steht zur Halbzeit seines FSJ fest: Nach meinem FSJ möchte ich eine Ausbildung zum Erzieher machen und an einem Abendgymnasium mein Abitur nachholen, um im Anschluss Lehramt zu studieren.

Gerne ermöglichen wir auch im Schuljahr 2022/23 interessierten Schulabgängern eine im wahrsten Sinne des Wortes gewinn-bringende Zeit an

  • Erfahrungen im Umgang mit Schülern und pädagogischen Themen
  • Zeit, um sich im pädagogischen Umfeld allgemein und speziellen Lernformen zu erproben
  • Wissenszuwachs im fachlichen und beruflichen Kontext
  • praxisbezogener Vorbereitung auf Ausbildung oder Studium.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Bewerbungen für das Schuljahr 2022/23. Kontaktdaten finden Sie HIER.
 
Gabriele Anger, Verwaltungsleiterin
 
Einsatzstelle FSJ

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.